arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
05.11.2014

Tür-zu-Tür-Wahlkampf Carsten Heeder auf die SPD-Landesliste gewählt

Die Landesvertreterversammlung der SPD Hamburg hat am 1. November den Steilshooper Carsten Heeder mit 82,4% der Stimmen auf Platz 33 der SPD-Landesliste für die Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 gewählt.

Bereits seit 2008 vertritt er seinen Stadtteil als Wahlkreisabgeordneter in der Bezirksversammlung Wandsbek und ist dort Regionalsprecher seiner Fraktion für Steilshoop, Bramfeld, Farmsen und Berne sowie Sprecher für Migration und Stadtteilentwicklung. Letztmalig war 2001 ein Steilshooper Mitglied in der Hamburgischen Bürgerschaft.

Der 41-jährige Diplom-Wirtschaftsinformatiker zu seiner Kandidatur:

"Steilshoop ist ein Stadtteil im Aufbruch. Mit der Busbeschleunigung, Neubau des Campus' Steilshoop, dem Innovationsqartier, Wohnungsneubau im Steilshooper Norden und Investitionen der Vermieter in ihre Bestände wird sich hier in Zukunft eine Menge verändern. Mit der Platzierung eines Steilshoopers auf der Landesliste trägt meine Partei der Tatsache Rechnung, dass der Stadtteil auch in den kommenden Jahren im Fokus des politischen Handelns im Rathaus stehen wird. Daraus etwas zu machen liegt aber in den Händen der Wählerinnen und Wähler. Gemeinsam mit meinem Team werde ich einen fleißigen Wahlkampf machen und dafür werben, dass viele Steilshooperinnen und Steilshooper die Gelegenheit nutzen, das erste Mal seit 14 Jahren wieder 'einen von ihnen' in die Bürgerschaft zu entsenden. Wer diesen Schwung mitnehmen will, sollte Carsten Heeder wählen."

Durch das 2013 eingeführte Wahlrecht ab 16 sind bei der nächsten Bürgerschaftswahl erstmals auch ca. 25.000 Wahlberechtigte unter 18 Jahren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.